Aktuelles und Altes

2013

Am frühen Nachmittag des 16.12.13 wurde unser Löschzug zu einem Brand im Denkmal "Alte Schule" an der Bergstraße gerufen.

Am frühen Nachmittag des 16.12.13 wurde unser Löschzug zu einem Brand im Denkmal "Alte Schule" an der Bergstraße gerufen.
Für die Wehren gab es Großeinsatz, denn das Feuer hatte bereits den Dachstuhl erfasst.
Das Haus ist z.Zt. unbewohnbar.

 

Der Tönisberger Zechenturm wird in der Adventszeit wunderbar in Szene gesetzt.

Der Tönisberger Zechenturm wird in der Adventszeit wunderbar in Szene gesetzt.

 

Die Aufnahme vom 5.12.2013 zeigt den Baufortschritt des Baukomplexes Stahl am Pottbäckerweg.

Die Aufnahme vom 5.12.2013 zeigt den Baufortschritt des Baukomplexes Stahl am Pottbäckerweg.

 

Die Aufnahme vom 5.12.2013 zeigt, wie weit unser NETTO-Markt bereits gediehen ist.

Die Aufnahme vom 5.12.2013 zeigt, wie weit unser NETTO-Markt bereits gediehen ist.
NETTO und das Mühlencaffee von Hoenen sollen im Frühjahr 2014 eröffnet werden.

 

Weihnachtsbeleuchtung 2013

Weihnachtsbeleuchtung 2013

 

Heute schmückten die Kinder beider Tönisberger Kindergärten den Weihnachtsbaum am Heinrich-Op-de-Hipt-Platz.

Heute schmückten die Kinder beider Tönisberger Kindergärten den Weihnachtsbaum am Heinrich-Op-de-Hipt-Platz.
Am 1. Advent 2013 brennen dann wieder alle Lichter.

 

Der Förderturm der ehemaligen Zeche Niederberg in Tönisberg.

Der Förderturm der ehemaligen Zeche Niederberg in Tönisberg.Der Förderturm der ehemaligen Zeche Niederberg in Tönisberg.

Tönisberg, den 21.11.3013

Der Förderturm der ehemaligen Zeche Niederberg in Tönisberg.

Im November 2012 beschloss in der Sitzung des Bau – u. Denkmalausschusses die Stadt Kempen den Abriss von
Gebäuden auf dem Zechengelände von Schacht 4 zu genehmigen. Dies geschah durch den mehrheitlichen Beschluss der
Parteien wie CDU, SPD, FDP, Bündnis 90 Die Grünen. Jedoch waren die von der Fa. Naue belegten Gebäude und
Außenbereiche hiervon nicht berührt.

Im März 2013 berichtete der Tönisberger Heimatverein in der öffentlichen Jahreshaupt-versammlung ausführlich über
den RAG - Antrag zur Genehmigung zum Abriss von Gebäuden auf dem Gelände von Schacht 4, der ehemaligen Zeche.
Demnach sollte die bergbauliche Nutzung des Geländes bis zum Jahr 2018 auslaufen und zwangsmäßig der
Rückbau/Abriss der o. a. Gebäude erfolgen. Zu den Gebäuden zählt der im Landschaftsbild neben der alten
Kastenbockwindmühle, auch der überall gut sichtbare Förderturm.

Da weder aus der Bürgerschaft noch von den Bewohnern des Wartberges ( ehemalige Bergbausiedlung ) eine
Stellungnahme bzw. Einspruch erfolgte, schloss sich der Heimatverein dem Vorhaben an. Jedoch macht sich der
Vorstand des Heimatvereines stark, so viel wie möglich an Erinnerungsgegenstände vom Schacht 4 zu retten. Das betraf
besonders die Maßnahme zur Rettung der Bleiverglasung (Pit van Treek) welche ehemalig in Tönisberg im
Eingangsbereich vom Schacht 4 installiert war. Diese Maßnahme wurde mit der Unterstützung von Herrn Direktor
Stenmans von der Schachtanlage Friederich Heinrich in Kamp-Lintfort, bereits durchgeführt. Das Kunstwerk wird bald in
der Heimatstube in Tönisberg zu sehen sein. Als weitere Maßnahme konnte über die Geschäftsleitung der RAGImmobilien
Gesellschaft die Genehmigung zum fachgerechten Ausbau des Steuerstandes im Maschinenhaus erwirkt
werden. Das Steuerpult mit den zugehörigen Teilen wird vom Heimatverein mit Unterstützung der Wartbergsiedler
demontiert, aufgearbeitet und für Vorträge mobil aufgebaut. Zur großen Überraschung hat sich zum Ende dieses Jahres
eine Interessengruppe stark gemacht, die Rettung des Förderturmes durch Gründung eines Fördervereines anzugehen.
Durch diese war unter Aufsicht der RAG, die Besteigung des Förderturmes am 20.11.2013 ermöglicht worden.

Der Heimatverein wird auch hierüber berichten.

In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Planung und Umweltschutz am 18.11.2013 ging es um den Erhalt und die
Weiterführung des Gewerbebetriebes Naue. Dieser Bereich wurde bereits 1982 aus der Bergaufsicht entlassen, verblieb
jedoch im Bergwerkseigentum. Die Umwidmung des Naue-Geländes in ein Gewerbegebiet ist nach längeren
Diskussionen im August 2013 von der Düsseldorfer Bezirksregierung genehmigt worden. Streitig war insbesondere die
Umwidmung des Übrigen, bisher noch bergbaulich genutzten Geländes, weil die Gesamtanlage in einem
Landschaftsschutzgebiet liegt. Der gefundene Kompromiss läuft z. Z. noch darauf hinaus, den bisher bergbaulich
genutzten Teil wie o. a. abzureißen, um diesen in Grünflächen zu wandeln.

Ben Burchardt
Heimatverein Tönisberg

 


St. Martin 8.11.2013 in Tönisberg

 

Das Hinweisschild zur Erinnerungsstätte ist angebracht. (30.Oktober 2013)

Das Hinweisschild zur Erinnerungsstätte ist angebracht. (30.Oktober 2013)

 

Abendhimmel am 25. Juli 2013

Abendhimmel am 25. Juli 2013

 

Seifenkiste "Mühle"

Seifenkiste "Mühle"
Die Schützengarde der St. Antonius-Isidorus Bruderschaft hatte für das Seifenkistenrennen "Rennen am Berg 2013" eine Seifenkiste
mit der Tönisberger Bockwindmühle gebaut. Als schönste "Kiste" wurde sie versteigert. Die Gruppe der Musketiere erhielt den
Zuschlag und übergab sie als Geschenk dem Heimatverein Tönisberg e.V.

 



Erinnerungsstätte "Vennebrucke" übergeben.

Erinnerungsstätte "Vennebrucke" übergeben.
Am 30.6.2013 wurde die Erinnerungsstätte in einer Feierstunde der Öffentlichkeit übergeben. Näheres siehe Button: "Erinnerungsmal
zum Vertrag von Vinnbrück"

 

NETTO kommt.

NETTO kommt.
Am 27.6.13 wurde der erste Spatenstich für den neuen Nahversorger NETTO getan. Investor Reiner Rosendahl will das Gebäude an
der Schaephuysener Straße bis Ende 2013 fertig haben. Hoenen richtet ein Mühlenkaffee dort ein.

 

Erläuterungsschild zu Pfarre und Kirche.

Erläuterungsschild zu Pfarre und Kirche.
Der Heimatverein Tönisberg hat ein weiteres Erläuterungsschild der Tönisberger Dorfgeschichte angebracht. Auf dem neuen Schild
neben dem Hauptportal wird die Werden der Gemeinde und der Kirche beschrieben.

 

Mühle eingerüstet.

Mühle eingerüstet.
Für Besichtigungen ist die Bockwindmühle in Tönisberg zur Zeit gesperrt. Die Mühle wurde letzte Woche eingerüstet, weil am 24. Juni
2013 mit der Dachreparatur begonnen wird. Inzwischen waren die Dachbretter teilweise gefault, so dass die Holzschindeln keinen Halt
mehr hatten und herabfielen. Da es schon in die Mühle hineintropfte, war die Sanierung dringend nötig. Bauträger ist die Stadt
Kempen.

 

Fronleichnam 2013

Fronleichnam 2013
Nach der hl. Messe an der Bäckerei Hoenen zog die Prozession, mit Segen an drei Altären, durch die Dorfstraßen zum Schlusssegen in
der Kirche. Durch die Vereinigung der drei Pfarrgemeinden war die Beteiligung recht groß.

 

Tag der offenen Mühle Pfingstmontag 2013

Tag der offenen Mühle Pfingstmontag 2013
Trotz Schauerwetter kamen viele Mühlenfreunde. Weitere Bilder siehe: "Bilder von Veranstaltungen"

 

Heimatverein besichtigt Aldekerk

Heimatverein besichtigt Aldekerk
Im Rahmen seiner Kulturfahrten besichtigte der Heimatverein Tönisberg am 14.Mai 2013 das Heimatmuseum, den alten Ortskern und
die Pfarrkirche. Weitere Bilder siehe: "Bilder von Veranstaltungen"

 

Erinnerungsstätte "Vennebrucke" übergeben.

Erinnerungsstätte Vennebrucke
Sogar die beiden Mispelbäume sind schon gepflanzt, an der Ernnerungsstätte. Die Handwerker haben sehr gut gearbeitet. Nun fehlt
noch das Relief, dass die beiden Akteure Siegfried von Westerburg (Kölner Kurfürst) und Graf Reinald von Geldern beim
Vertragsabschluss darstellt.

 

Maibaum steht wieder

Maibaum steht wieder
Traditionell wurde von der Schützengarde, einer Gruppe der St. Antonius-Isidorus-Bruderschaft Tönisberg der Maibaum gesetzt.
Kinder schmückten Kranz und Birke mit Bändern. Nun steht er wieder (nunmehr auf dem Heinrich Op.de-Hipt-Platz).

 

Heimatverein besichtigt St. Huberter Berfes

Heimatverein besichtigt St. Huberter Berfes
Am 30.4.13 besichtigte eine Gruppe von Heimatfreunden den historischen Berfes (Bergfried) in St. Hubert. Werner Bovenschen
übernahm Führung und Erläuterung.

 

Schützenfest Gietmann 1963

Schützenfest Gietmann 1963
Rögels Josef (General) Rögels Willi und Menzel Paul (Offiziere)

 

Ladysitter

Ladysitter
der neue Schwank der Tönisberger Bretterbühne startet am Donnertag, den 28. Februar 2013 Leider sind alle Aufführungen bereits
ausverkauft.

 

Anneliese Langenbach Sonderausstellung

Anneliese Langenbach Sonderausstellung
in Heimatstube "Haus Baaken" war ein voller Erfolg und wird verlängert am Sonntag, den 3. März 2013 von 10.30 bis 16.00 Uhr

 

KFD-Tönisberg Jahreshauptversammlung 2013

KFD-Tönisberg Jahreshauptversammlung 2013

 

Weihbischof Wilfried Theising

Weihbischof Wilfried Theising
besucht die St.Antonius-Isidorus-Bruderschaft zur Jahreshauptversammlung 2013

 

Sternsinger unterwegs

Sternsinger unterwegs
Auch im Jahr 2013 sind die Kinder wieder unterwegs. Sie klopfen an jede Tür, singen ihr Liedchen und sammeln für die
Hilfsorganisation "Mount Rosary" Foto:Hennes Doekels

 

Prosit Neujahr 2013
Prosit Neujahr 2013




Termine
Besichtigung des Kempener Unternehmens „Joh´s Stübben“ Reitsättel und Zubehör   mehr ›


(Beginn 15.00 Uhr): öffentliche Stadtführung „historische Stadtführung Kempen“ (p.P. 4,00€ Gebühr)  mehr ›


Besuch inkl. Führung des „Museums der Deutschen Binnenschifffahrt“, Duisburg (p.P. 5,50€)   mehr ›


Haus Baaken       mehr ›


Pfingstmontag "Tag der offenen Mühle"  mit Mühlenbrot und Schmalz/Schinken, Würstchen und GetränkeErstausgabetag der Tönisberger Heimatblätter...  mehr ›


Radtour „rund um Tönisberg“   mehr ›