Bilder von Veranstaltungen

2011

 

Zistertienserinnen-Kloster Graefenthal


Am 26. Oktober 2011 besuchte der Heimatverein Tönisberg e.V. das ehemalige Kloster Graefenthal bei Goch. Geführt durch Gustav Kade, besichtigten wir in alle Gebäude der weitläufigen Anlage an der Niers

und bekamen einen umfassenden Einblick in die Geschichte.

Gegründet wurde der Jungfrauenkonvent 1248 von Graf Otto II von Geldern auf Zureden seiner Frau Margarete von Kleve.

1802 wurde das Kloster von den Franzosen säkularisiert.

Leider wurde die Kirche, die Grablege der geldrischen Grafen und Herzöge war, abgebrochen.

Die Grablege des Gründers ist zwar noch vorhanden, doch das Grab geplündert und das Denkmal unvollständig.

In letzter Zeit wurde das Anwesen landwirtschaftlich und ein Haus als Hotel genutzt.

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 vor